Chevrolet Apache C-10 Stepside Pick Up

Chevrolet Apache C-10 Stepside Pick Up

Klasse Basis zum restaurieren oder reparieren und als Ratte fahren wie er ist.

 

1960 - 1/2 ton Long Bed 127" (3226 mm langes Bett) - 2WD (C) - gebaut in Janesville (WI) - Originalfarbe 710A Tartan Turquise (Erstlack noch in Innen-/Motorraum ) - 6 Zylinder - 235 CUI (3.9 l.) - 101 kw (135 PS) - Länge 5,23 m. - Leergewicht 1590 kg

 

Der von 1960 bis 1962 gebaute 235 (235,5) CUI Thriftmaster Stovebolt Motor ist bekannt als einer der besten Chevrolet Motoren in Sachen Leistungsausbeute und Haltbarkeit und fand auch in den frühen Corvettes Verwendung.

 

Weitere 50 Bilder bald HIER

 

Dieser seltene Truck (nur etwas über 1,5 Jahre in dieser Ausführung gebaut)  ist noch sehr nahe am Original, das Bett hat noch die ersten Bretter, Innenraum und Motorrraum sind noch im werksseitigen Originalzustand, aussen wurde der Chevy vor vielen Jahren einmal in Blau überlackiert welches teilweise abblättert.

 

Video von Außen

 

Die Kotflügel vorne wurden vom Vorbesitzer, der den Pick Up in einer Scheune in Montana gefunden hat, erneuert. Ebenso ein neues Heckblech besorgt um die Heavy Duty Stoßstange hinten zu entfernen. Auch hat er den Tank ausgebaut/gereinigt sowie weitere Kundendienstarbeiten durchgeführt und den Apache mit einer neuen Batterie, Kraftstoffpumpe und Anlasser "zum Leben" erweckt.

 

Wir haben dann den C-10 in Südkalifornien gefunden und waren einige Meilen damit unterwegs.

Da die Reifen alt und brüchig waren haben wir gleich neue "White Letter" Reifen aufziehen lassen, neue Rückleuchtengläser und Wischerblätter montiert, die Stoßstangenhalter, einen Luftfilter und einen komplett neuen originalen Sitzbezug besorgt.

Die neue Chromstoßstange für hinten ist im Zulauf und gibt es selbstverständlich dazu. 

 

Video fahrend

 

Der Chevy springt problemlos an, läuft sofort auf allen 6 Zylindern (Kompression geprüft, alle zwischen 8 und 8,5 bar).

Raucht allerdings etwas Blau was umso warmer der Motor wird sich stark verringert.

Kupplung etwas gewöhnungbedürftig, trennt recht spät.

Elektische Anlage funktioniert, sogar Blinker und Wischer was in den USA keinesfalls üblich ist.

 

Video Motorlauf

 

Der letzte Besitzer hat drei Reparaturhandbücher und weitere neue Ersatzteile besorgt die nun beiliegen.

 

In Sachen Blech ist der Pick Up für ein 62 Jahre altes Fahrzeug bombig erhalten.

Kotflügel vorne sind neu (sie faulen gerne an den A-Säulen) Bilder von den Alten sind vorhanden, Trittbretter, Kotflügel, deren Ansatzpunkte, Einstiege, Kabinen Ecken, Kabinen Boden, Spritzwand, etc. sind sehr gut erhalten und außer oberflächlichen Flugrost rostfrei.

Die Türen haben sehr wenig Handlungsbedarf mit dem Schweißgerät an den Ecken. Überschaubar und recht schnell und einfach zu beheben.

 

Video von Unten

 

Irgendwann waren einmal die LKW "Monsterspiegel" montiert, deren Verschraubungslöcher auch geschlossen werden müssen. Wir haben die serienmäßigen Chromspiegel neu gekauft und montiert. 

 

Karosseriegummis natürlich alt und brüchig, Sitzbezug etwas "verwohnt" (neu in der Verpackung dabei) und die Türarmlehnen liegen im Handschuhfach. 

 

Seltener Chevrolet Apache mit einigen teilweise teuren verbaute/beiliegende Neuteilen.

Einfache Restauration an sehr guter Basis.

 

Montana Papiere (US Titel) und Kennzeichen aus Südkalifornien importiert.

 

verzollt und versteuert für den EU Raum.

im Auftrag zu verkaufen

 

Preis: EUR 13.990,00