Ford Mustang V8 1968 Hardtop Automatik

Ford Mustang V8 1968 Hardtop Automatik

abgebrochene Restauration eines 1968 Ford Mustang Hardtop V8.

 

Gebaut in Brittany Blue Met. mit Hell-/Dunkelblauer Innenausstattung am 28.12.1967 in San Jose CA mit Erstauslieferung nach Los Angeles.

Nun in Sandy Valley in Nevada gefunden. 

Der letzte Besitzer hatte den Mustang seit 2012 und hat 2019 begonnen diesen zu restaurieren......mal wieder auf die durchaus durchdachte, amerikanische Art. Warum schraube ich neue Stoßstangen an ein Fahrzeug und bereite zeitgleich den Motor für den Ausbau vor.

So wurden abgesehen von den obligatorischen Türecken vorne alle Schweißarbeiten bereits durchgeführt. Wurde sehr gut gemacht und alles ausgetrennt und stumpf eingeschweisst. Erneuert wurde drei Bodenwannen, der Batterieträger, das obere und untere Heckblech, das obere, mittlere und untere Frontblech und zwei Ecken am Radlauf.

Rahmen, Kofferraumboden, Schwellen, Stehbleche, Radläufe Aussen und Innen, die Überhänge hinten, etc. sind gut bis sehr gut erhalten.

 

Video von Unten

 

8R01C120xxx --- 65A Q 2B 28M 71 2 W

 

Erneuert wurde bereits:

  • Stoßstange vorne mit teilweise den Haltern
  • Frontblech oben, mittig und unten
  • Heckblech oben
  • Heckblech unten
  • Stossstange hinten
  • Tankdeckel
  • Rückleuchten Chrom
  • Hauben Scharniere komplett
  • Grill mit Umrandung und Haubenleiste
  • Haubenschloss

 

Hat irgendwann einen etwas späteren 302 CUI (5.l.) Motor bekommen. Motor läuft recht gut. Getriebe spricht sofort an ist aber nicht fahrbereit bzw. zu gefährlich da der Mustang kurzgeschlossen werden muss da keine Schlüssel vorhanden sind (Schlosssatz komplett kostet keine 50$).

Auch stimmt die Einstellung des Schalthebels nicht. 

 

Video Motorlauf

 

Rest der Technik muss durchgesehen/überholt werden.

Hinten bescheuert höhergelegt, war anscheinend einmal in bei den Amis. Einfach wieder auf die Originalhöhe rückrüstbar, auch ohne Kosten wenn man die Halter abschneidet. 

 

Color Glas - Servolenkung - Doppelrohrauspuff - Automatik Getriebe  

 

Lack alt, teilweise noch der Originallack und schaut viel schlimmer aus wie die Karosserie wirklich ist. Ausser einer Türecke keine anstehenden Schweißarbeiten gefunden. Innen überall noch der Erstlack